Keks Rezepte

zurück

Möhrchenkekse

für ca. 500 g Kekse
-300 g Dinkelmehl
- 80 g Kokosflocken
- 250 g junge Möhren
- 125 g Magerquark
- 2 EL Honig (kalt geschleudert)
- 2 Eier
- 50 ml Distelöl

1. Möhren fein raspeln und sofort mit dem Distelöl vermischen
2. Mehl mit Kokosflocken mischen und die Möhren unterheben
3. Magerquark, Honig und Eier zufügen und alles gut durchkneten
    bis ein glatter Teig entsteht.
4. Teig auf einer bemehlen Fläche nochmals gut durchkneten, zu
    einer Kugel formen und 10 min ruhen lassen
5. Teig ausrollen und Kekse ausstechen
6. im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius, ca. 25 min im 
    unteren Drittel des Ofens Backen

Kekse in einer offenen Dose aufbewahren, so bleiben sie länger knackfrisch.


Grundteig für Kekse

350 g Dinkelvollkornmehl
150 g Haferflocken
3  Eier
125g Quark
1 Eßl. Olivenöl

Der Teig ist sehr trocken, aber das ändert sich, wenn die Geschmacksträger dazukommen.
Den Teig habe ich in 4 Teile geteilt und je 1 Teil verknetet mit
>> 1 kl. Banane (mit der Gabel zermatscht)
>> 1 kl. Apfel gerieben (halb fein/halb grob geraspelt)
>> 1,5 Ecken Kräuterschmelzkäse light
>> 1 geh. Eßl. Leberwurst

Die jeweilige Masse dann in kleinen Häufchen aufs Blech oder ausrollen und Formen ausstechen oder dünne Rollen formen und mit dem Messer kleine Leckerlie abschneiden.
Dann jeweils aufs Blech und ca. 15 min bei 180-200°C backen. Nachdem alles gebacken war, hab ich alle Kekse nochmal zusammen auf ein Blech geschüttet und bei 50°C eine gute Stunde im Ofen trocknen lassen, dabei einen Holzlöffel in die Backofentür klemmen.
Das Ganze hat ohne die Trockenzeit etwa 2 Std gedauert und das Ergebnis sieht so aus>>>


Leberwurstkekse

Zutaten:
150 g Mehl (Vollkornmehl geht auch)
100 g Haferflocken
200 ml Wasser
150 g feine Leberwurst

Alles miteinander vermischen und anschließend Taler daraus formen, dann
bei 150 C ca. 1 Std backen.


Leber Hundekekse

Benötigt wird:
500 g Leber
1½ Tassen Vollkornweizenmehl
1 Tasse Maismehl (oder Grieß oder feinen Schrot) geht auch mit einfachem Mehl
1 Ei
¼ Teelöffel Salz
1 Eßlöffel Bierhefe -> geht aber auch ohne

Zuerst die Leber im Mixer zerkleinern (am besten sehnige Stellen vorher entfernen, sonst verstopft der Mixer). Restliche Zutaten hinzufügen. Die Pampe auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen, ca 1 cm hoch. Mit einem nassen Messer den Teig einritzen, so daß später die Stückchen leichter abzubrechen sind. Kekse bei 200°C 25 min backen. Im abgeschalteten Ofen abkühlen lassen. In Stücke brechen und in einem einzigen Behälter einfrieren (man kann immer die benötigte Menge rausnehmen, die Kekse kleben nicht zusammen, weil sie ganz trocken sind; sie halten sich auch im Kühlschrank ziemlich lange). -

Thunfischkekse

Benötigt wird:
500g Haferflocken
3 Eier
350 ml Milch
2 Dosen Thunfisch (im eigenen Saft)

Alle Zutaten werden vermischt. Die Masse wird dünn auf 2 mit Backpapier ausgelegten Backblechen gestrichen. Kekse bei ca. 200°C ca. 30 min backen, dann auf 100°C heruntersetzen und weiterbacken, bis die Kekse trocken sind. 

Lebercracker

250g Rinderleber
150g glutenfreie Reisflocken
2-3 Eier (kannst du auch weglassen)
1EL Öl
ca.1/2 l Wasser

Leber pürieren und alles zu einem Teig verarbeiten. Kleine Cracker formen oder ausstechen. Bei 180° ca 25 Min. backen

oder

Fischsticks

einfach die Rinderleber durch 250g Fisch ersetzen

Was ich ganz oft mache und bei Dana sehr gut ankommt ist Fleisch selber trocknen

Trockenfleisch

Fleisch würfeln
1-1,5 Std. bei 150° trocknen
anschließend einen Kochlöffel in die Ofentür klemmen und die Temperatur auf 100° reduzieren, dann nochmal so ca.1-1,5 Std. im Ofen lassen.


für ca. 500 g Kekse
-300 g Dinkelmehl
-80 g Kokosflocken
- 250 g junge Möhren
- 125 g Magerquark
-2 EL Honig (kalt geschleudert)
-2 Eier
-50 ml Distelöl

1. Möhren fein raspeln und sofort mit dem Distelöl vermischen
2. Mehl mit Kokosflocken mischen und die Möhren unterheben
3. Magerquark, Honig und Eier zufügen und alles gut durchkneten
    bis ein glatter Teig entsteht.
4. Teig auf einer bemehlen Fläche nochmals gut durchkneten, zu 
    einer Kugel formen und 10 min ruhen lassen
5. Teig ausrollen und Kekse ausstechen
6. im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Celsius, ca. 25 min im 
    unteren Drittel des Ofens backen.


zurück

Werbung
 
"
 
Heute waren schon 21 Besucher (93 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=